kunstfreunde.at Gesellschaft der Freunde der bildenden Künste

Gesellschaft der Freunde der bildenden KĂĽnste

KUNST IST EIN GESCHENK

Liebe Kunstfreunde!

Schenken Sie eine Mitgliedschaft bei den Kunstfreunden, die zum freien Eintritt in sechzehn österreichische Museen berechtigt, oder seien Sie großzügig und schenken Sie eine unserer kommenden Kunstreisen. Für das kommende Halbjahr planen wir die schon lang angekündigte Reise nach Ägypten, allerdings nur wenn das Grand Egyptian Museum bei den Pyramiden tatsächlich geöffnet ist. Vom 7.-14. April reisen wir zu KUNST und JAZZ nach Washington und New Orleans, das Angebot ist untenstehend angeführt. Ende Mai ist eine Reise nach Neapel mit Prof. Bros Podrecca geplant, im Hochsommer (Ende Juli/Anfang August) geht es nach Finnland, erst Helsinki und dann zum Festival von Savonlinna, Anfang September lockt dann die Manifesta, die europäische Wanderbiennale, die sich diesmal Barcelona ausgesucht hat, und Ende des Jahres muss es, wie immer, die Biennale di Venezia sein. Nach Jakob Lena Knebl ist Anna Jermolaeva nun schon die zweite Biennale-Künstlerin, die wir am Anfang ihrer Karriere gefördert haben, was uns natürlich besonders freut. Die Reisen sind in Ausarbeitung, wir werden Sie ehestmöglich nach Eintreffen der Kostenrechnungen informieren.

Kontakt fĂĽr Geschenkmitgliedschaften:

Sylvia Eisenburger Kunz, eisenburger@kunstfreunde.at  bzw. Tel. +43/664/1841804

oder Karl Wagner, wagner@kunstfreunde.at bzw. Tel. +43/676/3181471

Wir freuen uns auf regen Zuspruch und wĂĽnschen Ihnen kunsterfĂĽllte kommende Wochen!

Ein Hinweis: Die GFK-Mitgliedschaft gilt pro Kalenderjahr (das heißt jeweils vom 1. Januar bis 31. Dezember, wobei die GFK-Mitgliedskarten des auslaufenden Jahres jeweils im Monat Januar des folgenden Kalenderjahres noch von den GFK-Partnermuseen bis 31. Januar akzeptiert werden). Die Kündigung erfolgt zu Jahresende nicht automatisch, sondern muss per e-mail, Telefon oder Schreiben bekanntgegeben werden, sonst bleibt die Mitgliedschaft in Evidenz und es erfolgen auch weitere Zusendungen. 

 

Liebe Kunstfreunde!

Unserer Gesellschaft stehen Änderungen bevor: Nach nahezu dreißig Jahren musste unser Präsident Dr. Siegfried Sellitsch aus gesundheitlichen Gründen sein Amt zurücklegen. Wir bedauern diesen Schritt und danken ihm von Herzen für die Fürsorge und Hilfe, die er uns in diesen langen Jahren zukommen ließ.

Ing. Karl-Heinz Strauss, Vorstandsvorsitzender der PORR AG, hat sich bereit erklärt, die Nachfolge von Dr. Sellitsch zu übernehmen. Wir freuen uns, einen so würdigen und kompetenten Nachfolger für Dr. Sellitsch gefunden zu haben.

 

Events und Reisen

Lichtbildausweis zusätzlich zur GFK-Mitgliedskarte
bei Besuch unserer Partnermuseen mitnehmen!

Wegen versuchter mißbräuchlicher Verwendung von mehreren gestohlenen GFK-Mitgliedskarten, die zum Verkauf bei einem unserer Partnermuseen angeboten wurden, werden die Kassen- bzw. Kontollorgane der Museen bei den Museumseintritten zusätzlich zu den GFK-Mitgliedskarten auch Lichtbildausweise verlangen. Bitte daher einen Lichtbildausweis bei Museumsbesuchen unserer Partnermuseen mitnehmen!

BITTE BEACHTEN!!!
AUSTRITT AUS DER GESELLSCHAFT DER FREUNDE DER BILDENDEN KĂśNSTE:

Wenn Sie aus der Gesellschaft der Freunde der bildenden KĂĽnste wieder austreten wollen, geben Sie uns das bitte bekannt und zwar schriftlich an die

Gesellschaft der Freunde der bildenden Künste,  

z.H. Herrn Karl Wagner,

p.A. Markgraf-RĂĽdiger-StraĂźe 25/14, 1150 Wien

telefonisch unter 0664/1841804 (Frau Eisenburger) oder unter 0676/3181471 (Herr Wagner),

per e-mail unter eisenburger@kunstfreunde.at bzw. wagner@kunstfreunde.at

Sie ersparen uns damit die weitere Zusendung von Newsletters und verbleiben auch nicht in unserer Evidenz!

 

Kooperation mit den Wiener Festwochen

Auch heuer haben unsere Mitglieder wieder die Möglichkeit, Vergünstigungen beim
Kartenkauf fĂĽr Veranstaltungen der Wiener Festwochen zu erhalten. Die folgenden
Produktionen werden vorgeschlagen:

Leonie Böhm

BLUTSTĂśCK

Nach dem Roman „Blutbuch“ von Kim de l’Horizon

Volkstheater
18. / 19. Mai um 20 Uhr, 20. Mai um 18 Uhr
https://www.festwochen.at/blutstueck

 

Agnieszka Polska

THE TALKING CAR

Halle G im MuseumsQuartier
16.  /17. / 18. Juni, 20.30 Uhr
https://www.festwochen.at/the-talking-car

 

Lukasz Twarkowski

ROHTKO

Halle E im MuseumsQuartier
21. / 22. / 23. Juni, 19.30 Uhr
https://www.festwochen.at/rohtko

 

Die Wiener Festwochen bieten gegen den Vorweis der GFK-Mitgliedskarte
15% Ermäßigung für je 2 Karten aller Kategorien nach Verfügbarkeit an den Tageskassen
der Wiener Festwochen | Freie Republik an:
Ab 2. April: Tageskasse Lehárgasse 3a, 1060 Wien. Mo-Sa (werktags): 10 bis 18 Uhr
Ab 6. Mai: MuseumsQuartier (Foyer Halle E+G). Täglich 10 bis 18 Uhr

 

Kunstreise nach Neapel

24. bis 27. Mai 2024

Wie schon in der letzten Aussendung berichtet, hat das Warten auf die schon lang geplante Neapel-Reise ein Ende. Neben der „Metro dell’Arte, dem schönsten unterirdischen Museum für zeitgenössische Kunst in Europa“ erwarten uns Museumsbesuche, ein Opernabend im Teatro San Carlo, eine Tagesfahrt nach Caserta oder Amalfi, Stadtrundgänge und nicht zuletzt gutes Essen. Untergebracht sind wir in dem eleganten historischen, aber frisch renovierten 4*+Hotel Palazzo Caracciolo im Herzen des historischen Zentrums von Neapel, das schon den König von Neapel beherbergte.

24. Mai:

7:35 Uhr:  Abflug Wien Schwechat mit Austrian

9:10 Uhr:  Ankunft in Neapel, Stadtrundfahrt, danach Weiterfahrt zum 4*+Hotel Palazzo Caracciolo, Via Carbonara 112, Tel.+39 081 016 0111

24. – 27. Mai: Museo di Capodimonte, Museo Madre, U-Bahnfahrt in der Metro dell’Arte mit zahlreichen Zwischenstopps, Dom San Gennaro, die Kirchen San Lorenzo Maggiore und San Martino, Palazzo Reale mit Museum, Tagesfahrt nach Caserta oder Amalfi, Besuch der Opern “Herzog Blaubarts Burg” mit Elina Garança und “La Voix Humaine” mit Barbara Hannigan im Teatro San Carlo

27. Mai:

19:45 Uhr: Abflug von Neapel mit Austrian

21:25 Uhr: Ankunft in Wien Schwechat

Ă„nderungen vorbehalten

Wissenschaftliche Leitung: Univ.Prof. Dr. Thomas Zaunschirm

Leistungen: Linienflüge mit Austrian Airlines, Transfers Flughafen-Hotel-Flughafen, 3 Übernachtungen im 4*+ Hotel Palazzo Caracciolo (Zimmerkategorie Deluxe) in Neapel, Buffetfrühstück, Begrüßungsabendessen incl. Getränke in einem ausgezeichneten Restaurant, halbtägige Stadtrundfahrt, Tagesfahrt im Komfortbus nach Caserta oder Amalfi, Opernbesuch am 26. Mai, Kategorie Poltrissima (vorderes Parkett), Bustransfer Hotel-Oper-Hotel, sämtliche Eintritte, wissenschaftliche Betreuung während der gesamten Reise.

Preis pro Person im Doppelzimmer:

€  2.070,– (20 Personen)

€  2.025,– (25 Personen)

Einzelzimmerzuschlag:

€     270,–

Wir bitten um ehestmögliche Bestätigung Ihrer Voranmeldung bzw. Neuanmeldung bei PAMINA Musikreisen, Frau Anja Pfeifhofer, Tel. 01 532 15 91 bzw. office@pamina-musikreisen.at

ACHTUNG: Die GFK-Reise nach Neapel ist ausgebucht. Die Eintragung auf einer Warteliste ist möglich. 

 

EINLADUNG ZUR SONDERFÜHRUNG  DURCH DIE AUSSTELLUNGEN

MIRROR/RORRIM, FREE FALL

Dienstag, 18. Juni 2024, 18:00 Uhr

PALAIS FESTETICS

Berggasse 16, 1090 Wien

Die Initiative node contemporary konnte nach dem letztjährigen Erfolg in der Villa Mautner Jäger nun mit dem KuK Palais Festetics ein weiteres historisches Gebäude zur Zwischennutzung für die Kunst gewinnen.

Im Mezzanin werden in der Ausstellung MIRROR/RORRIM Arbeiten von Eva Schlegel, Carl Pruscha, Peter Noever, Theres Cassini, Ina Loitzl, Matteo Thun u.v.a. gezeigt, während in der noblen Beletage die Einzelausstellung Free Fall mit den berühmten Fallschirmarbeiten von Clemens Wolf zu sehen ist.

Unsere Mitglieder sind am 18. Juni um 18:00 Uhr zu einer SonderfĂĽhrung durch beide Ausstellungen geladen.

Die Teilnahme ist kostenlos. Wir bitten um Anmeldung unter

eisenburger@kunstfreunde.at oder Tel. +43/664/1841804 bzw.

wagner@kunstfreunde.at oder Tel. +43/676/3181471

 

 

Kunstreise nach Helsinki – Savonlinna

03. – 07. Juli 2024

Programm (Ă„nderungen vorbehalten)

Mittwoch, 03. Juli 2024
11:35 Uhr: Abflug von Wien mit AY1472
15:00 Uhr: Ankunft in Helsinki
15:30 Uhr: Bustransfer zum Hotel Lilla Roberts
16:30 Uhr: Ankunft im Hotel, Check-in
17:00 Uhr: Rundgang Design Quartier, Erster Eindruck Helsinki
18:00 Uhr: RĂĽckkehr zum Hotel
18:30 Uhr: Treffpunkt in der Hotel Lobby, Spaziergang zur Ă–sterreichischen Botschaft
19:00 Uhr: Empfang (angefragt)

Donnerstag, 04. Juli 2024
08:50 Uhr: Treffen in der Hotel-Lobby, Besprechung Tagesablauf
09:00 Uhr: Rundgang: Esplanadi, Orthodoxe Kirche, Dom, Senatsplatz, Universitätsbibliothek,
BĂĽrohaus Enzo Gutzeit, akademische Buchhandlung, Bahnhof Eliel Saarinen und Museum Atenuem
13:00 Uhr: Lunch (Vorschlag) im Cafe Bistro im Museum Ateneum
14:00 Uhr: Museum Ateneum: Ausstellung „Eero Järnefelt“, Museumsbesuch
15:00 Uhr: Spaziergang zur Kapelle der Stille und zum Amos Rex Museum, AuĂźenbesichtigung
16:00 Uhr: Spaziergang zum Kiasma Museum of Contemporary Art, Museumsbesuch
18:00 Uhr: Spaziergang zurĂĽck zum Hotel, Helsinki Kathedrale, Academic Book Store, Amos Rex Museum, Kiasma Museum

Freitag, 05. Juli 2024
08:50 Uhr: Treffen in der Hotel-Lobby, Besprechung Tagesablauf
09:00 Uhr: Abfahrt mit der StraĂźenbahn zum Atelier Alvar Aalto
09:45 Uhr: Ankunft im Atelier Aalto
10:00 Uhr: Atelier Aalto – Umgebung und Besichtigung von außen und innen mit Führung
11:00 Uhr. Wohnhaus Alvar Aalto – Besichtigung von außen und innen mit Führung
12:00 Uhr: Ende der Besichtigung, RĂĽckfahrt mit der StraĂźenbahn
12:45 Uhr: Lunch und /oder Kaffeepause im „Stadtmuseum“
13:30 Uhr: Spaziergang zum Parlament und zur Finlandia-Halle, Besichtigung auĂźen und tw. innen
14:30 Uhr: Besichtigung der Felsenkirche
15:00 Uhr: Transfer zum Hafen (öffentlich oder Taxi)
15:45 Uhr: Fähre nach Soumenlinna
16:15 Uhr: Soumenlinna, alte Befestigungsanlage und UNESCO Weltkulturerbe
17:30 Uhr: Fähre zurück nach Helsinki
18:00 Uhr: Hafen, Spaziergang zum Hotel

Samstag, 06. Juli 2024
08:00 Uhr: Treffen in der Hotel-Lobby
09:00 Uhr: Abfahrt mit dem Bus nach Savonlinna
12:00 Uhr: Mittagspause in der Stadt Mikkeli
13:00 Uhr: Weiterfahrt nach Kerimäki
15:30 Uhr: Besichtigung der Holzkirche in Kerimäki
16:00 Uhr: Weiterfahrt nach Savonlinna
16:30 Uhr: Ankunft im Spahotel Casino Savonlinna, Check-in, privater Abend-Snack
18:30 Uhr: Spaziergang oder Bus zur Burg Olavinlinna
19:00 Uhr: Opernbesuch „Nabucco“ im Rahmen vom Savonlinna Opera Festival

Sonntag, 07. Juli 2024
08:50 Uhr: Treffen in der Hotel-Lobby
09:00 Uhr: Abfahrt mit dem Bus nach Helsinki Airport
12:00 Uhr: Mittagspause in der Stadt Mikkeli
15:10 Uhr: Ankunft am Flughafen Helsinki und Einchecken
17:10 Uhr: Abflug von Helsinki mit AY1475
18:30 Uhr: Ankunft in Wien Schwechat

Teilnahmebeitrag pro Person im Doppelzimmer:

€ 2.550,- exkl. gesetzl. Margenbesteuerung (USt.) bei einer Gruppengröße ab 21 Personen
€ 2.450,- exkl. gesetzl. Margenbesteuerung (USt.) bei einer Gruppengröße von 15 bis 20 Personen
Einzelzimmeraufschlag:
€ 450,- exkl. gesetzl. Margenbesteuerung (USt.)

inkludierte Leistungen:
• Flüge mit Finnair Wien–Helsinki / Helsinki–Wien
• Flughafentransfer zum Hotel in Helsinki per Bus
• Bustransfers Helsinki–Savonlinna und Savonlinna–Flughafen Helsinki
• Öffentlicher Transport (Autobus und Straßenbahn) in Helsinki
• 3 Übernachtungen im 5 Sterne Hotel Lilla Roberts Helsinki
• 1 Übernachtung im 4 Sterne Spahotel Casino Savonlinna
• alle Architektouren laut Programm und Eintritte
• Opernkarten für „Nabucco“, Savonlinna Opera Festival
• sämtliche Eintritte laut Programm
• wissenschaftliche Betreuung während der gesamten Reise

Anmeldung

Bitte melden Sie sich auf akademie@ueberbau.at fĂĽr die Reise an.
Bei Fragen zur Reise kontaktieren Sie bitte Hans Staudinger
Tel. 0664/232 70 19 | hans.staudinger@ueberbau.at

VORTRAGSREIHE KUNSTGESCHICHTE 2023/24

XXXVIII. TEIL – TerminĂĽbersicht

Ort: Blickle Kino im Belvedere 21, ausgenommen 25.10.2023 

Beginn jeweils 17:00 Uhr, ausgenommen 25.10.2023 

 

Mittwoch, 20.9.2023, 17 Uhr: Constanze Malissa MA – „Michelangelo und die Folgen“

Mittwoch, 25.10.2023, 16:30 Uhr, Auditorium des Leopold Museums, 

Dir. Hans Peter Wipplinger – „Max Oppenheimer“

Mittwoch, 15.11.2023, 17 Uhr: Dr. Katja Schmitz von Ledebur – „Raffael – Gold & Seide“

Dienstag, 12.12.2023, 17 Uhr: Dr. Evelyn Benesch – „Robert Motherwell“

Mittwoch, 17.1.2024, 17 Uhr: Mag. Johanna Hofer – „Louise Bourgeois“

Mittwoch, 14.2.2024, 17 Uhr: Dr. Bärbel Vischer – „Fabric of Community“

Mittwoch, 13.3.2024, 17 Uhr: Mag. Angela Stief – „Beauty of Diversity“

Mittwoch, 17.4.2024, 17 Uhr: Dr. Rolf Johannsen – „Meisterwerke aus der Heidi Horten Sammlung“

Mittwoch, 15.5.2024, 17 Uhr: Dr. Sabine Folie – „History Tales“

Mittwoch, 12.6.2024, 17 Uhr: Mag. Matthias Michalka – „Avantgarde & Liberation“

 

 

FĂśHRUNGEN DURCH SONDERAUSSTELLUNGEN 2023/2024

30. Teil – TerminĂĽbersicht

Freitag, 22.9.2023, 17 Uhr:

Kunstvermittlung – „Michelangelo und die Folgen“, Albertina, 1010 Wien, Albertinaplatz 1

Freitag, 27.10.2023, 16:30 Uhr:

Kunstvermittlung – „Max Oppenheimer“, Leopold Museum, 1070 Wien, Museumsplatz 1

Donnerstag, 16.11.2023, 17 Uhr:

Dr. Katja Schmitz von Ledebur – „Raffael – Gold & Seide“,  Kunsthistorisches Museum, 1010 Wien, Burgring 5

Freitag, 15.12.2023, 17 Uhr:

Dr. Evelyn Benesch – „Robert Motherwell“,  Kunstforum, 1010 Wien, Freyung 8

Freitag, 19.1.2024, 17 Uhr:

Mag. Johanna Hofer – „Louise Bourgeois“,  Unteres Belvedere, 1030 Wien, Rennweg 6A

Dienstag, 20.2.2024, 17 Uhr:

Dr. Bärbel Vischer – „Fabric of Community“, Museum fĂĽr angewandte Kunst, 1010 Wien, Stubenring 5

Freitag, 15.3.2024, 17 Uhr:

Mag. Angela Stief – „Beauty of Diversity“, ACHTUNG: Albertina Modern, 1010 Wien, Karlsplatz 5

Donnerstag, 18.4.2024, 17 Uhr:

Dr. Agnes Husslein – „WOW II“ – Meisterwerke aus der Heidi Horten Sammlung“,  Horten Collection, 1010 Wien, Hanuschgasse 3

Donnerstag, 16.5.2024, 17 Uhr:

Dr. Sabine Folie – „History Tales“,  Gemäldegalerie der Akademie der bildenden KĂĽnste, 1010 Wien, Schillerplatz 3

Donnerstag, 13.6.2024, 17 Uhr:

Mag. Christian Kravagna – „Avantgarde & Liberation“,  MUMOK, 1070 Wien, Museumsplatz 1

In manchen Sonderausstellungen wird getrennter Eintritt eingehoben.

Vergessen Sie bitte nicht, bei den von der Gesellschaft der Freunde der bildenden KĂĽnste betreuten Museen Ihre GFK-Mitgliedskarten mit dem aufgedruckten Geltungszeitraum zum freien Eintritt mitzubringen!