kunstfreunde.at Gesellschaft der Freunde der bildenden Künste

Gesellschaft der Freunde der bildenden KĂĽnste

KUNST IST EIN GESCHENK

Liebe Kunstfreunde!

Schenken Sie eine Mitgliedschaft bei den Kunstfreunden, die zum freien Eintritt in siebzehn österreichische Museen berechtigt, oder seien Sie großzügig und schenken Sie eine unserer kommenden Kunstreisen. Für das kommende Halbjahr planen wir im September eine Wochenendfahrt nach Ungarn in die Kulturhauptstadt Veszprém mit Mag. Peter Bogner und Ende des Monats eine Kunst- und Architektureise nach Bilbao und San Sebastian mit Mag. Florian Steininger. Die letzte Reise des Jahres geht Anfang November mit Mag. Harald Krejci zur Kunstmesse Artissima nach Turin. Die lang geplante Reise nach Ägypten wird nur durchgeführt, wenn das Grand Egyptian Museum bei den Pyramiden tatsächlich geöffnet ist. Und falls die ebenfalls ständig verschobene Eröffnung der „Metro dell’Arte“ in Neapel doch noch stattfindet, werden wir versuchen, die Reise  im kommenden Jahr unterzubringen.

Kontakt fĂĽr Geschenkmitgliedschaften:

Sylvia Eisenburger Kunz, eisenburger@kunstfreunde.at  bzw. Tel. +43/664/1841804

oder Karl Wagner, wagner@kunstfreunde.at bzw. Tel. +43/676/3181471

Wir freuen uns auf regen Zuspruch und wĂĽnschen Ihnen kunsterfĂĽllte kommende Wochen!

Ein Hinweis: Die GFK-Mitgliedschaft gilt pro Kalenderjahr (das heißt jeweils vom 1. Januar bis 31. Dezember, wobei die GFK-Mitgliedskarten des auslaufenden Jahres jeweils im Monat Januar des folgenden Kalenderjahres noch von den GFK-Partnermuseen bis 31. Januar akzeptiert werden). Die Kündigung erfolgt zu Jahresende nicht automatisch, sondern muss per e-mail, Telefon oder Schreiben bekanntgegeben werden, sonst bleibt die Mitgliedschaft in Evidenz und es erfolgen auch weitere Zusendungen. Wenn Sie bis zum 1. November 2023 warten, schenken wir Ihnen die beiden Monate November und Dezember 2023 und Sie brauchen nur für 2024 bezahlen, erhalten aber die GFK-Mitgliedskarte 2023, die wir Ihnen schenken, und die GFK-Mitgliedskarte 2024, für die Sie bezahlen, in einer Postsendung zugesandt. Das geht aber erst nach dem 1. November 2023. 

 

Liebe Kunstfreunde!

Unserer Gesellschaft stehen Änderungen bevor: Nach nahezu dreißig Jahren musste unser Präsident Dr. Siegfried Sellitsch aus gesundheitlichen Gründen sein Amt zurücklegen. Wir bedauern diesen Schritt und danken ihm von Herzen für die Fürsorge und Hilfe, die er uns in diesen langen Jahren zukommen ließ.

Ing. Karl-Heinz Strauss, Vorstandsvorsitzender der PORR AG, hat sich bereit erklärt, die Nachfolge von Dr. Sellitsch zu übernehmen. Wir freuen uns, einen so würdigen und kompetenten Nachfolger für Dr. Sellitsch gefunden zu haben und laden Sie ein, an der kommenden Generalversammlung am 3. Oktober teilzunehmen, in der die Wahl des Präsidenten auf der Tagesordnung steht. Die Einladung ist dieser Nachricht beigeschlossen.

Und nun zum Wiener Kunst-September: Vier Kunstmessen in einem Monat in einer Stadt, das ist schon erstaunlich! Die Einladungen zu den ersten drei haben Sie schon im August bekommen, nun folgt die Einladung zur vierten, den Art Austria Highlights. Außerdem gibt es neben der Villa Mautner-Jäger eine weitere verwunschene Villa, die bis zur baulichen Erneuerung für die Kunst genutzt wird; die Villa Carl Manner in Dornbach. Die Einladung liegt bei, wir bitten um Anmeldung bei der angeführten Adresse.

In der Hoffnung, Sie bei der einen oder anderen Veranstaltung zu sehen, bin ich mit herzlichen GrĂĽĂźen

Ihre Sylvia Eisenburger

 

Events und Reisen

Lichtbildausweis zusätzlich zur GFK-Mitgliedskarte
bei Besuch unserer Partnermuseen mitnehmen!

Wegen versuchter mißbräuchlicher Verwendung von mehreren gestohlenen GFK-Mitgliedskarten, die zum Verkauf bei einem unserer Partnermuseen angeboten wurden, werden die Kassen- bzw. Kontollorgane der Museen bei den Museumseintritten zusätzlich zu den GFK-Mitgliedskarten auch Lichtbildausweise verlangen. Bitte daher einen Lichtbildausweis bei Museumsbesuchen unserer Partnermuseen mitnehmen!

BITTE BEACHTEN!!!
AUSTRITT AUS DER GESELLSCHAFT DER FREUNDE DER BILDENDEN KĂśNSTE:

Wenn Sie aus der Gesellschaft der Freunde der bildenden KĂĽnste wieder austreten wollen, geben Sie uns das bitte bekannt und zwar schriftlich an die

Gesellschaft der Freunde der bildenden Künste,  

z.H. Herrn Karl Wagner,

p.A. Markgraf-RĂĽdiger-StraĂźe 25/14, 1150 Wien

telefonisch unter 0664/1841804 (Frau Eisenburger) oder unter 0676/3181471 (Herr Wagner),

per e-mail unter eisenburger@kunstfreunde.at bzw. wagner@kunstfreunde.at

Sie ersparen uns damit die weitere Zusendung von Newsletters und verbleiben auch nicht in unserer Evidenz!

 

EINLADUNG ZUM OPEN HOUSE

Montag, 16. Oktober 2023, 17:00 – 20:00 Uhr

in die Villa Carl Manner, Klampfelberggasse 2/Ecke DornbacherstraĂźe 126, 1170 Wien

Ähnlich wie die seit Jahren im Dornröschenschlaf schlummernde Villa Jäger-Mautner wird auch die jahrelang unbewohnte Villa Carl Manner, ein prächtiges Anwesen inmitten eines großen Parks, bis zur Sanierung des Baus von der Kunstinitiative District4Art als Ausstellungsraum genutzt. Im Augenblick werden Künstler wie Billi Thanner, Elke Krystufek, Padhi Frieberger, Michael Vonbank, Julius Deutschbauer, Brigitte Bruckner Mikl und viele andere gezeigt.

Am 16. Oktober 2023 bitten ab 17:00 Uhr die Kuratorinnen Gisela Weissenbach-Abraham und Beate Sprenger die Mitglieder unserer Gesellschaft zum Open House mit FĂĽhrungen durch die Ausstellung.

Die Teilnahme ist kostenlos.

Wir bitten um Anmeldung unter info@district4art.eu bzw. +43/660/5588805.

 

KUNSTREISE NACH TURIN

1. bis 5. November 2023

1. November:

09:25 Uhr:  Abflug von Wien Schwechat mit Lufthansa via München

12:35 Uhr:   Ankunft in Turin Caselle, Transfer zum 4*+ NH Hotel Santo Stefano

1.11.– 5.11.:  VIP-Preview der Kunstmesse Artissima im Oval Lingotto Fiere, dem von Renzo Piano in ein Messe- und Kongresszentrum umgestalteten ehemaligen FIAT-Fabriksgebäude, Besuch der Galleria Moderna e Contemporanea, der Pinacoteca Agnelli, der Fondazione Sandretto Re Rebaudengo, des Museums Ettore Fico für Zeitgenössische Kunst, Busfahrt zum Castello di Rivoli (größte Sammlung zeitgenössischer Kunst), Stadtrundgang zur Porta Palatina, zum Dom San Giovanni Battista mit Cappella della Sacra Sindone (Leichentuch Christi), Palazzo Reale.

5, November:

Transfer nach Mailand zum Flughafen Malpensa

19:55 Uhr: Abflug von Mailand mit Austrian

21:25 Uhr: Ankunft in Wien Schwechat

Programmänderungen vorbehalten

Wissenschaftliche Leitung: Mag. Harald Krejci

Direktor des Museums der Moderne Salzburg

Leistungen: Linienflug Wien-Turin, Mailand-Wien, Sicherheits- und Flughafengebühren und Treibstoffzuschlag, Transfer Flughafen – Hotel – Flughafen, Citytax Turin,  4 Nächtigungen im 4*+ NH Hotel Santo Stefano, Frühstücksbuffet,  Teilnahme am VIP Programm der Artissima, wissenschaftliche Betreuung während der gesamten Reise.

Preis pro Person im Doppelzimmer:

€  1.940,– (15 Personen),  € 1.805,– (25 Personen)

Einzelzimmerzuschlag:     €  480,–

Wir bitten um Bestätigung Ihrer Voranmeldung bzw. um umgehende Neuanmeldung bei Mondial Reisen, Herrn Michael Puschmann, Tel. +43/664/4373712 bzw. michael.puschmann@mondial.at

 

VORTRAGSREIHE KUNSTGESCHICHTE 2023/24

XXXVIII. TEIL – TerminĂĽbersicht

Ort: Blickle Kino im Belvedere 21, ausgenommen 25.10.2023 

Beginn jeweils 17:00 Uhr, ausgenommen 25.10.2023 

 

Mittwoch, 20.9.2023, 17 Uhr: Constanze Malissa MA – „Michelangelo und die Folgen“

Mittwoch, 25.10.2023, 16:30 Uhr, Auditorium des Leopold Museums, 

Dir. Hans Peter Wipplinger – „Max Oppenheimer“

Mittwoch, 15.11.2023, 17 Uhr: Dr. Katja Schmitz von Ledebur – „Raffael – Gold & Seide“

Dienstag, 12.12.2023, 17 Uhr: Dr. Evelyn Benesch – „Robert Motherwell“

Mittwoch, 17.1.2024, 17 Uhr: Mag. Johanna Hofer – „Louise Bourgeois“

Mittwoch, 14.2.2024, 17 Uhr: Dr. Bärbel Vischer – „Fabric of Community“

Mittwoch, 13.3.2024, 17 Uhr: Mag. Angela Stief – „Beauty of Diversity“

Mittwoch, 17.4.2024, 17 Uhr: Dr. Rolf Johannsen – „Meisterwerke aus der Heidi Horten Sammlung“

Mittwoch, 15.5.2024, 17 Uhr: Dr. Sabine Folie – „History Tales“

Mittwoch, 12.6.2024, 17 Uhr: Mag. Matthias Michalka – „Avantgarde & Liberation“

 

 

FĂśHRUNGEN DURCH SONDERAUSSTELLUNGEN 2023/2024

30. Teil – TerminĂĽbersicht

Freitag, 22.9.2023, 17 Uhr:

Kunstvermittlung – „Michelangelo und die Folgen“, Albertina, 1010 Wien, Albertinaplatz 1

Freitag, 27.10.2023, 16:30 Uhr:

Kunstvermittlung – „Max Oppenheimer“, Leopold Museum, 1070 Wien, Museumsplatz 1

Donnerstag, 16.11.2023, 17 Uhr:

Dr. Katja Schmitz von Ledebur – „Raffael – Gold & Seide“,  Kunsthistorisches Museum, 1010 Wien, Burgring 5

Freitag, 15.12.2023, 17 Uhr:

Dr. Evelyn Benesch – „Robert Motherwell“,  Kunstforum, 1010 Wien, Freyung 8

Freitag, 19.1.2024, 17 Uhr:

Mag. Johanna Hofer – „Louise Bourgeois“,  Unteres Belvedere, 1030 Wien, Rennweg 6A

Dienstag, 20.2.2024, 17 Uhr:

Dr. Bärbel Vischer – „Fabric of Community“, Museum fĂĽr angewandte Kunst, 1010 Wien, Stubenring 5

Freitag, 15.3.2024, 17 Uhr:

Mag. Angela Stief – „Beauty of Diversity“, Albertina Modern, 1010 Wien, Karlsplatz

Donnerstag, 18.4.2024, 17 Uhr:

Dr. Agnes Husslein – „WOW II“ – Meisterwerke aus der Heidi Horten Sammlung“,  Horten Collection, 1010 Wien, Hanuschgasse 3

Donnerstag, 16.5.2024, 17 Uhr:

Dr. Sabine Folie – „History Tales“,  Gemäldegalerie der Akademie der bildenden KĂĽnste, 1010 Wien, Schillerplatz 3

Donnerstag, 13.6.2024, 17 Uhr:

Mag. Christian Kravagna – „Avantgarde & Liberation“,  MUMOK, 1070 Wien, Museumsplatz 1

In manchen Sonderausstellungen wird getrennter Eintritt eingehoben.

Vergessen Sie bitte nicht, bei den von der Gesellschaft der Freunde der bildenden KĂĽnste betreuten Museen Ihre GFK-Mitgliedskarten mit dem aufgedruckten Geltungszeitraum zum freien Eintritt mitzubringen!

 

AUSSTELLUNGEN IN UNSEREN PARTNERMUSEEN

Die Albertina zeigt im Sommer die Retrospektive „Valie Export“ und die Ausstellungen „Georg Baselitz“ und „Ofer LelLouche“ sowie ab Mitte September die Großausstellung “Michelangelo und die Folgen“. Die Albertina modern widmet sich in der Ausstellung „Yoshimoto Nara“ der gehypten japanischen Künstlerin. .https://www.facebook.com/AlbertinaMuseum bzw. www.albertina.at

Die Gemäldegalerie der Akademie der bildenden Künste zeigt bis Herbst die Neuordnung der Sammlung unter dem Titel „Die Sammlung betrachten“ und außerdem das Projekt  „King Vulture“ von Willem de Rooj. Danach folgen Ende September die „History Tales – Fakt und Fiktion im Historienbild“ Link:  www.facebook.com/akademiegalerie bzw. www.akbild.ac.at

Im Museum Moderner Kunst (MUMOK) sind bis Januar die Ausstellungen „On Stage. Kunst als Bühne“ und „Adam Pendelton. Blackness, White and Light” sowie “Elisabeth Wild” zu sehen. Link: https://www.mumok.at  bzw. www.facebook.com/mumok.

Das Kunstforum Wien präsentiert ab Oktober in Kooperation mit The Modern in Forth Worth/Texas den Pionier des amerikanischen abstrakten Expressionismus „Robert Motherwell“ . Link: https://www.kunstforumwien.at. 

Im MAK Museum für angewandte Kunst werden 200 Jahre Lobmeyr und 150 Jahr Wiener Weltausstellung gefeiert, während das Geymüllerscshlössl ein „(Con)temporary Fashion Showcase“ zeigt. . Link: www.mak.at

Im Belvedere 21 sind bis Herbst die Ausstellungen „Alois Mosbacher“ und „Über das Neue – Wiener Szenen und darüber hinaus“ zu sehen. www.belvedere.at

Die Heidi Horten Collection zeigt im Palais Goëss-Horten anlässlich des 50. Todestages von Picasso die Ausstellung „Rendez-Vous“, in der klassische internationale Moderne aus der Sammlung präsentiert wird. www.hortencollection.com

Das Kunsthaus Graz zeigt im Sommer die Ausstellungen „Körper und Territorium“ und die Einzelschau „Plamen Dejanoff.“ https://www.museum-joanneum.at/kunsthaus-graz

Das Museum der Moderne Salzburg widmet bis Ende des Jahres auf dem Mönchsberg der tschechischen Künstlerin Maria Bartuszová die erste große Personale in Österreich und zeigt außerdem „Arch of Hystria – zwischen Wahnsinn und Ekstase“. https://www.museumdermoderne.at

Das Lentos gibt bis September mit der Ausstellung „Sisters & Brothers – 500 Jahre Geschwister in der Kunst“ Einblicke in das von Künstlern dargestellte Familienleben. www.lentos.at