Gesellschaft der Freunde der bildenden KĂĽnste

Events und Reisen

Lichtbildausweis zusätzlich zur GFK-Mitgliedskarte
bei Besuch unserer Partnermuseen mitnehmen!

Wegen versuchter mißbräuchlicher Verwendung von mehreren gestohlenen GFK-Mitgliedskarten, die zum Verkauf bei einem unserer Partnermuseen angeboten wurden, werden die Kassen- bzw. Kontollorgane der Museen bei den Museumseintritten zusätzlich zu den GFK-Mitgliedskarten auch Lichtbildausweise verlangen. Bitte daher einen Lichtbildausweis bei Museumsbesuchen unserer Partnermuseen mitnehmen!

 

BITTE BEACHTEN!!!
AUSTRITT AUS DER GESELLSCHAFT DER FREUNDE DER BILDENDEN KĂśNSTE:

Wenn Sie aus der Gesellschaft der Freunde der bildenden KĂĽnste wieder austreten wollen, geben Sie uns das bitte bekannt und zwar schriftlich an die

Gesellschaft der Freunde der bildenden Künste,  

z.H. Herrn Karl Wagner,

p.A. Markgraf-RĂĽdiger-StraĂźe 25/14, 1150 Wien

telefonisch unter 0664/1841804 (Frau Eisenburger) oder unter 0676/3181471 (Herr Wagner),

per e-mail unter eisenburger@kunstfreunde.at bzw. wagner@kunstfreunde.at !

Sie ersparen uns damit die weitere Zusendung von Newsletters und verbleiben auch nicht in unserer Evidenz!

 

EINLADUNG ZUM BESUCH DER 1. ART AT THE PARK

Kunstmesse vom 27. bis 30. Mai 2021 im Park Hyatt Vienna

Das imposante Gebäude mit der eleganten Adresse Am Hof 2 kennen wir gut. Viele waren schon Bankkunden hier, heute kann man als Gast im Luxus des 5-Sterne-Hotels schwelgen.

Vom 27. – 30. Mai 2021 wird das Park Hyatt Vienna Kunst auf höchstem Niveau beherbergen – als Gastgeber von Wiens neuer Kunstmesse „Art at the Park“. Gezeigt wird Kunst in höchster Qualität. Präsentiert in prächtigen, perfekt geeigneten Räumlichkeiten, die schon Jahre zuvor in höchster Perfektion zu einem Luxustempel umgestaltet wurden. Auf rund 800m² im Herzen von Wien bieten Kunsthändler und Galeristen Kunstwerke aus vielen Epochen und Genres zum Verkauf an. Umgeben von Wiens luxuriösesten Geschäften und exquisiter Spitzengastronomie kann der kunstinteressierte Sammler Top-Kunst sehen, erleben und erwerben und anschlieĂźend im Goldenen Quartier weiter flanieren.

Covid-bedingt findet keine Vernissage statt, aber unsere Mitglieder haben gegen Vorweis ihrer Mitgliedskarte freien Eintritt während der gesamten Messedauer.

 

LIEBE GFK-FĂśHRUNGSZYKLUSTEILNEHMER

es geht auch mit den GFK-Führungen wieder los! Wir freuen uns bekanntgeben zu können, dass aufgrund der COVID-19 Bestimmungen die Führung am Freitag, 21. Mai 2021,  im Kunstforum, Freyung 8, 1010 Wien, durch die Ausstellung „Daniel Spoerri“ von Mag. Veronika Rudorfer und einer Kunstvermittlerin gehalten werden kann. Wir müssen allerdings zwei Termine für zwei kleinere Gruppen zur Auswahl stellen: 1. Termin: Freitag, 21.5.2021, um 17 Uhr, 2. Termin: Freitag, 21.5.2021, um 18 Uhr. Bitte um Bekanntgabe per Rückantwort auf diese e-mail (wagner@kunstfreunde.at), an welchem der beiden Termine Sie teilnehmen wollen.

Für die Teilnahme gilt weiters die „3G“-Regel, also der Nachweis, dass Sie „geimpft, getestet oder genesen“ sind. Bitte den entsprechenden Nachweis mitbringen und bei der Registrierung im Foyer des Kunstforums vorweisen! Wir bitten Sie, nach Möglichkeit, schon einige Zeit vor Beginn des jeweiligen Führungstermines um 17 Uhr bzw. um 18 Uhr zu kommen, da für die Registrierung einige Zeit erforderlich ist.

Mit besten GrĂĽĂźen

Karl Wagner

fĂĽr die GFK

 

LIEBE GFK-VORTRAGSZYKLUSTEILNEHMER

es geht wieder los! Wir freuen uns bekanntgeben zu können, dass aufgrund der COVID-19 Bestimmungen der Vortrag am Donnerstag, 20. Mai 2021, um 18:30 Uhr im MUMOK-Kino über „Daniel Spoerri“ von Mag. Veronika Rudorfer gehalten werden kann. Zur Teilnahme ist allerdings ein Contact Tracing Sheet für das MUMOK notwendig, das ich Ihnen in der Anlage beilege. Bitte mit Ihren Daten ausfüllen, ausdrucken und zum Vortrag am kommenden Donnerstag mitbringen.

Für die Teilnahme gilt weiters die „3G“-Regel, also der Nachweis, dass Sie „geimpft, getestet oder genesen“ sind. Bitte den entsprechenden Nachweis mitbringen und bei der Registrierung vorweisen! Wir bitten Sie, nach Möglichkeit schon einige Zeit vor Beginn des Vortrages um 18:30 Uhr zu kommen, da die Registrierung im Foyer des MUMOK stattfindet und Sie Platznummern zugeteilt bekommen, bevor Sie auf den zugeteilten Plätzen im MUMOK-Kino auf Ebene -3 Platz nehmen können.

Mit besten GrĂĽĂźen

Karl Wagner

fĂĽr die GFK

 

GFK-MITGLIEDSBEITRAG 2021

Kontodaten und Tarife

Sollten Sie Ihren GFK-Mitgliedsbeitrag 2021 noch nicht bezahlt haben, denken Sie bitte daran, dass die GFK-Mitgliedskarte 2020 seit 1.2.2021 ihre Gültigkeit verloren hat und überweisen Sie Ihren GFK-Mitgliedsbeitrag in den nächsten Tagen.

Nachstehend die Kontodaten und Tarife der Gesellschaft der Freunde der bildenden KĂĽnste:

GFK-KONTO bei der ERSTE GROUP BANK AG,
BLZ 20111, Kto.Nr. 00000442062
IBAN: AT452011100000442062,
BIC: GIBAATWW.

Grundmitgliedschaft 2021: € 75,–
Anschlussmitgliedschaft (fĂĽr Familienmitglieder mit gleicher Adresse): € 55,–
Studentenmitgliedschaft (bis 30 Jahre): € 30,–
Mitgliedschaft fĂĽr „Kleine Kunstfreunde“ (bis 15 Jahre): € 15,–

AM 3. MAI 2021 WERDEN UNSERE PARNTNERMUSEEN NACH DEM NEUERLICHEN LOCKDOWN WIEDER GEĂ–FFNET.

Die Albertina zeigt seit 26. März in der Ausstellung „Stadt und Land. Zwischen Traum und Realität“ über 200 Landschaftsbilder aus 450 Jahren. Zu sehen sind spektakuläre Hauptwerke von Dürer, Rembrandt, Canaletto, Boucher, Caspar David Friedrich, Menzel, Jakob Alt, Rudolf von Alt, Cézanne, Emil Nolde oder Paul Klee. In der Säulenhalle wird die erste Gesamtschau von Jakob Gasteiger präsentiert, während ab 30. April mit „Xenia Hausner. True Lies“ eine der wichtigsten österreichischen Malerinnen gezeigt wird. Und Mitte Juli stellt Hubert Scheibl in der Ausstellung „Seeds of Time“ als Kurator die von ihm ausgewählten eigenen Arbeiten Kunstwerken aus den Beständen der Albertina gegenüber. Link zu Online Angeboten: https://www.facebook.com/AlbertinaMuseum

Die Gemäldegalerie der Akademie der bildenden Künste ist noch bis Herbst im Theatermuseum zu Gast und bietet interessante Erläuterungen zur ständigen Sammlung und zu Sonderpräsentationen an. Abrufbar unter www.facebook.com/akademiegalerie

Das MUMOK verlängert die Ausstellungen „Andy Warhol“, „Defrosting the Icebox“ und „Misfitting Together“ und bietet spannende Einblicke und Detailbeschreibungen unter https://www.mumok.at/de/newsletter bzw. www.facebook.com/mumok

Im Kunstforum Wien sind nach der wunderschönen Gerhard-Richter-Ausstellung jetzt neben einer Vielzahl anderer Arbeiten die Tableaux pièges, die „Fallenbilder“ von Daniel Spoerri in einer großen Retrospektive zu sehen, deren komplizierter Aufbau Stück für Stück auf Facebook nachzuvollziehen ist. Link:  www.facebook.com/KunstforumWien

Im Kunsthaus Graz ist nach der erfolgreichen Herbert-Brandl-Schau das Kunstprojekt „Suahtsnuk“ von Alfredo Barsuglia im Entstehen, das ab Anfang April nicht nur als eigenständiges Kunstwerk präsentiert wird, sondern auch bildenden Künstlern die Gelegenheit bietet, ihre Arbeiten in dem Werk auszustellen. www.facebook.com/KunsthausGraz

Der Schweizer Künstler Not Vital gibt in seinem neuen Ausstellungsfilm im Salzburger Museum der Moderne einen Einblick in die Entstehung seiner Werke. Dabei erklärt er, weshalb er 300 Kamelköpfe gegen die Wand warf. Und warum er Kunstwerke auf drei Meter hohe Pfähle stellt. Nachzustreamen unter https://www.youtube.com/watch?v=4fPJye1GOGU

 

VORTRAGSREIHE KUNSTGESCHICHTE, XXXV. TEIL, 2020/21

Ort: MUMOK-Kinosaal, Museumsplatz 1, 1070 Wien

Beginn jeweils 18:30 Uhr

Donnerstag, 17.9.2020, 18:30 Uhr
Dr. Gisela Kirpicsenko: „Die Sammlung Hahnloser“

Donnerstag, 15.10.20201, 18:30 Uhr
Mag. Marianne Dobner:“ Andy Warhol Exhibits – A Glittering Alternative“

Donnerstag, 19.11.2020, 18:30 Uhr
Andreas Kugler: „Beethoven bewegt“

Donnerstag, 17.12.2020, 18:30 Uhr
Dr. Markus Kristan: „Adolf Loos Privathäuser“

Donnerstag, 14.1.2021, 18:30 Uhr
Dr. Lisa Ortner-Kreil: „Gerhard Richter“

Donnerstag, 11.2.2021, 18:30 Uhr
Dr. Antonia Hoerschelmann: „NOW: The Essl Collection“

Donnerstag, 11.3.2021, 18:30 Uhr
Dir. Hans-Peter Wipplinger: „Die Sammlung BĂĽhrle“

Donnerstag, 15.4.2021, 18:30 Uhr
Mag. Harald Krejci: „Joseph Beuys“

Donnerstag, 20.5.2021, 18:30 Uhr
Mag. Veronika Rudorfer: „Daniel Spoerri“

Donnerstag, 17.6.2021, 18:30 Uhr
Dir. Karola Kraus: „Museum der WĂĽnsche“

Sobald Führungen und Vorträge wieder erlaubt sind, werden wir versuchen, das Versäumte nachzuholen und werden die Teilnehmer unserer Vortrags- und Führungsreihe ehestmöglich von den Ersatzterminen in Kenntnis setzen.

FĂśHRUNGEN DURCH SONDERAUSSTELLUNGEN 2020/2021

27. Teil – TERMINĂśBERSICHT

Beginn jeweils 18:30 Uhr – auĂźer anders angegeben

Freitag 18.9.2020, 16 Uhr
Dr. Gisela Kirpicsenko: „Die Sammlung Hahnloser“
Albertina, 1010 Wien, Albertinaplatz 1

Donnerstag, 22.10.20201, 16 Uhr
Mag. Marianne Dobner:“ Andy Warhol Exhibits – A Glittering Alternative“
MUMOK, 1070 Wien, Museumsplatz 1

Donnerstag, 26.11.2020, 18:30 Uhr
Andreas Kugler: „Beethoven bewegt“
Kunsthistorisches Museum, 1010 Wien, Burgring 5

Dienstag 15.12.2020, 18:30 Uhr
Dr. Markus Kristan: „Adolf Loos Privathäuser“
MAK Museum fĂĽr angewandte Kunst, 1010 Wien, Stubenring 5

Freitag, 15.1.2021, 18:30 Uhr
Dr. Lisa Ortner-Kreil: „Gerhard Richter“
Kunstforum, 1010 Wien, Freyung 8

Freitag, 12.2.2021, 16 Uhr
Dr. Antonia Hoerschelmann: „NOW: The Essl Collection“
Albertina Modern, 1010 Wien, Karlsplatz

Donnerstag, 18.3.2021, 18:30 Uhr
Dir. Hans-Peter Wipplinger: „Die Sammlung BĂĽhrle“
Leopold Museum, 1070 Wien, Museumsplatz 1

Freitag, 16.4.2021, 18:30 Uhr
Mag. Harald Krejci: „Joseph Beuys“
Belvedere 21, 1100 Wien, Schweizergarten

Freitag, 21.5.2021, 18:30 Uhr
Mag. Veronika Rudorfer: „Daniel Spoerri“
Kunstforum, 1010 Wien, Freyung 8

Donnerstag, 24.6.2021, 18:30 Uhr
Dir. Karola Kraus: „Museum der WĂĽnsche“
MUMOK, 1010 Wien, Museumsplatz 1

In manchen Sonderausstellungen wird getrennter Eintritt eingehoben.

Vergessen Sie bitte nicht, bei den von der Gesellschaft der Freunde der bildenden KĂĽnste betreuten Museen Ihre GFK-Mitgliedskarten mit dem aufgedruckten Geltungszeitraum zum freien Eintritt mitzubringen!

Sobald Führungen und Vorträge wieder erlaubt sind, werden wir versuchen, das Versäumte nachzuholen und werden die Teilnehmer unserer Vortrags- und Führungsreihe ehestmöglich von den Ersatzterminen in Kenntnis setzen.