JAHRESBERICHT DER GESELLSCHAFT DER FREUNDE
DER BILDENDEN KÜNSTE 2018


Tuesday, November 20, 2018, Karl Wagner für die GFK

JAHRESBERICHT DER GESELLSCHAFT DER FREUNDE DER BILDENDEN KÜNSTE 2018

Das abgelaufene Vereinsjahr war wie in den vergangenen Jahren vornehmlich der Unterstützung der uns nahestehenden Institutionen gewidmet. Daneben wurden wieder junge Künstler gefördert und eine Vielzahl von Projekten für unsere Mitglieder organisiert.

Für die Akademie der bildenden Künste wurden die ins Theatermuseum übersiedelte Gemäldegalerie durch die Schenkung von Führungssystemen sowie von fünf Arbeiten von Wolfgang Hölbling und zehn Arbeiten von Jakob Demus unterstützt, Ausstellungen gefördert und diverse Druckkostenbeiträge für Publikationen und Forschungsprojekte geleistet. Zudem wurde dem Kupferstichkabinett der traditionelle Ankauf von neuen Arbeiten junger Künstler finanziert.

Für die Ausstellung „Claude Monet“ in der Albertina übernahm unsere Gesellschaft zwei Bildpatronanzen und unterstützte überdies den Ankauf einer bedeutenden Arbeit von Martha Jungwirth.

Seit 2005 geht die ehemalige Galerienförderung durch den Bund direkt an Museen bildender Kunst, allerdings mit der Maßgabe, den Förderungsbetrag um 100 % aus privaten Sponsorgeldern aufzustocken und den gesamten Betrag für Ankäufe bei österreichischen Galerien zu verwenden. Für das Museum Moderner Kunst übernahm unsere Gesellschaft wie schon in den Vorjahren die Begleichung des privaten Anteils. Außerdem unterstützten wir die Ausstellung „Naturgeschichten“ und veranstalteten gemeinsam mit dem MUMOK anlässlich der Ausstellungen „Doppelleben – Bildende Künstler machen Musik“, sowie „Klassentreffen – Werke aus der Sammlung Gaby und Wilhelm Schürmann“ im MUMOK ein erlesenes Fundraising Dinner.

Das BA Kunstforum erhielt für die Ausstellung „Faszination Japan“ eine Unterstützung, ebenso das Belvedere 21 für die Ausstellung „Polly Apfelbaum.

Der Österreichischen Friedrich und Lillian Kiesler Privatstiftung gewährten wir die traditionelle Zuwendung. Zudem unterstützten wir wie jedes Jahr das Kunstprojekt „Soho in Ottakring“ und förderten außerdem die Diskussionsreihe im Rahmen der Vienna Contemporary Messe für zeitgenössische Kunst. Auch das Freud Museum erhielt eine Arbeit von Helmut Newton.

Ankäufe und Unterstützungen:

Für die Gemäldegalerie der Akademie der bildenden Künste:

Museums-Führungssystem (4 Sender und 100 Empfänger) Wert: € 30.000,--
Wolfgang Hölbling: 5 Arbeiten Öl/Leinwand, Wert: € 25.000,--
Jakob Demus: 10 grafische Arbeiten/Papier € 5.000,--

Für das Kupferstichkabinett der Akademie: Ankäufe von Arbeiten der folgenden jungen Künstler:

Bielesch Raffaela: 2 Arbeiten Ohne Titel, 2017, C-Print, 30,5 x 24 cm,
Greenhouse jungle, 2018, Buntstift auf Papier
Friedrich Lorenz: Überlagerung 1-3, 2017, Fotogramm, Fotopapier
Grammel Johannes: Grammel 18-008, Sunday, 2018, Ölpastell, Kopierstift und Haarspray auf Papier, Grammel 16-009, Icon (yellow) II, 2016, Ölpastell und Kopierstift auf Papier, Grammel 15-025, Google Earth Family, 2015, Ölpastell und Kopierstift auf Papier,
Hochgerner Ines: "Ohne Titel (Multiple)“, 2018, Druck und Tuschezeichnung auf Papier „Ohne Titel (aus der Serie: Body Building)“, 2014, Mischtechnik auf Papier
Ileri Eren: Mercedes F1 W06 Hybrid at Yas Marina Circuit, Abu Dhabi Grand Prix 2015, 2016, Silbergelatine Print auf Barytpapier
Khodorkovskaya Anna: Not my style, 2016, Acryl auf Papier
Kirsheh Angela: Kiss me, 2015, (2x)
Kreinecker Magdalena: Tiger, 2017, Radierung auf Bütte
Murzek Christian: Kryptographie, 2018, Unikat/Siebdruck
Neumaier Natalie: 2 Arbeiten : gedicht gedicht gedicht ist mein körper, 2018, Bleistift auf Papier,
2 Arbeiten: Schriftenlied, Bleistift auf Papier, 2016
Oberlechner Georg: Algenstudie III und IV, 2017, Tusche auf Papier
Schmale Toni: Pfingstrosen, 2013, Selbstauslöser, Digitalfotografie, gedruckt auf Zeitungspapier
Ševcíková Kristýna: Particle Flow, Februar 2018, Lasercutter auf Papier
Vinogradova Victoria: Fragments, 2013, pencil on paper, N.t., 2018, pencil on paper
YeLa An: In Wien: 2018, 5 Digitaldrucke mit Buchstaben-Prägung
Zaworka Siegfried: AUA, 2010, 3 Lithographien

Gesamtbetrag: € 15.000,--

Für die Albertina:

Anteiliger Ankauf einer Arbeit von Martha Jungwirth € 25.000,--
Ausstellung „Claude Monet“: 2 Bildpatronanzen € 10.000,--

Für das Museum Moderner Kunst:

Museums-Führungssystem (2 Sender und 70 Empfänger) Wert: € 25.000,--
Aufstockung der Bundesgalerienförderung: € 36.500,--
Daraus wurden die folgenden Arbeiten erworben:
Loretta Fahrenholz: „Mashes of the Afternoon“: Video
Loretta Fahrenholz: „Story in Reverse“: 5-teilige Dia-Installation
Julian Turner: „Freundschaft“: Installation, diverse Materialien
Julian Turner: „Support Your Local Nightshop”: Installation, diverse Materialien
Ausstellungsunterstützung „Doppelleben“ und „Klassentreffen“ € 9.000,--

Die Einnahmen aus dem gemeinsam mit dem MUMOK organisierten Fundraising Dinner anlässlich der Ausstellungen „Doppelleben – bildende Künstler machen Musik“ und „Klassentreffen – Werke aus der Sammlung Gaby und Wilhelm Schürmann“ beliefen sich auf € 122.900,--

Für das BA-Kunstforum:

Ausstellung „Faszination Japan“ € 10.000,--

Für das Belvedere 21: Ausstellung „Polly Apfelbaum“ € 6.000,--

Für das Freud Museum: Helmut Newton: „Pierre und Denise Klossowski“, Vintage Print € 3.200,--

Für die Österreichische Friedrich und Lillian Kiesler-Stiftung:

Vintage Prints aus dem Besitz von Lillian Kiesler € 2.500,--

Ankäufe junger Künstler:

Julius Deutschbauer: Schimpfarena, 2017, Collage
Mathias Hanin: „Kontakt“, Fotoarbeitauf Alu/Dibond, „Fass mich nicht an“, Fotoarbeit auf Alu/Dibond
Miriam Esthermeyer: „Dependency Action Documentation” (4 Arbeiten/Papier)
Gerlind Zeilner: Tisch, 2014, Öl auf Holztisch
Herbert Hofer: studio, analoger C Print, Endura matt, kaschiert auf Dibond

Gesamtbetrag: € 6.000,-- Sonstige Ausstellungsunterstützungen:

“Soho in Ottakring”: € 1.500,--

Akademiefreundepreis 2018:

Maria Legat, Meisterklasse Prof. Ashley Hans Scheirl € 1.500,--

Publikationen:

Almuth Rink: “On Orientation” € 1.000,--
Bundesmobiliendepot: „Repräsentation und (Ohn)macht“ € 30.000,--
Judith Huemer: „Selected Works 2008-2018“ € 1.000,--
Ruth Sonderegger: „Vom Leben der Kritik“ € 1.500,--
Bernhard Hetzenauer: „Das Innen im Außen.Béla Tarr, Jacqus Lacan und der Blick“ € 1.000,--

Sonstige Projekte:

Laura Nitsch: Filmprojekt “Elemente einer Landschaft“ € 1.000,--
Sarah Kerneza: Theaterprojekt „Portait“ € 1.500,--
ViennaContemporary: Diskussionsreihe mit Künstlern € 5.000,--

Veranstaltungen:

Fortsetzung der Vorlesungsreihe „Berühmte Künstlerpersönlichkeiten und ihre Werke bzw. Sonderausstellungen in österreichischen Museen“
Fortsetzung der Führungsreihe durch „Sonderausstellungen in österreichischen Museen“

Kunstreise nach Madrid mit Mag. Harald Krejci
Kunstreise nach Dubai und Abu Dhabi mit Mag. Stefan Rothleitner
Kunstreise nach Marrakesch I+II mit Dir. Peter Gallhofer
Kunstreise nach Palermo mit Prof. Edelbert Köb
Kunstreise nach Hamburg mit Prof. Dr. Stephan Schmidt-Wulffen
Kunstreise nach Marrakesch III mit Dir. Peter Gallhofer
Kunstreise nach Dresden und Leipzig mit Prof. Dr. Artur Rosenauer
Kunstreise nach Turin mit Mag. Harald Krejci

Co-Organisation eines Gala-Abends im Museum Moderner Kunst/Stiftung Ludwig mit Sonderführung durch die Ausstellungen „Doppelleben – Bildende Künstler machen Musik“, sowie „Klassentreffen – Werke aus der Sammlung Gaby und Wilhelm Schürmann“.

Organisation diverser Sonderführungen in der Akademie der bildenden Künste, in der Albertina, im Museum Moderner Kunst und in der Kunstmesse Vienna Contemporary. Organisation von Galerienrundgängen durch die Innenstadt-Galerien, VIP-Einladungen in die Kunstmessen Vienna Contemporary, Art Austria, Art Vienna, Art & Antique in Salzburg und Wien sowie Art Salzburg.