Events / Reisen


ACHTUNG!!! Lichtbildausweis zusätzlich zur GFK-Mitgliedskarte
bei Besuch unserer Partnermuseen mitnehmen!

Tuesday, April 24, 2007, Karl Wagner für die GFK

Wegen versuchter mißbräuchlicher Verwendung von mehreren gestohlenen GFK-Mitgliedskarten, die zum Verkauf bei einem unserer Partnermuseen angeboten wurden, werden die Kassen- bzw. Kontollorgane der Museen bei den Museumseintritten zusätzlich zu den GFK-Mitgliedskarten auch Lichtbildausweise verlangen. Bitte daher einen Lichtbildausweis bei Museumsbesuchen unserer Partnermuseen mitnehmen!!!


BITTE BEACHTEN!!!
AUSTRITT AUS DER GESELLSCHAFT DER FREUNDE DER BILDENDEN KÜNSTE:


Wenn Sie aus der Gesellschaft der Freunde der bildenden Künste wieder austreten wollen, geben Sie uns das bitte bekannt und zwar schriftlich an die "Gesellschaft der Freunde der bildenden Künste", z.H. Herrn Karl Wagner, p.A. Markgraf Ruediger-Straße 25/14, 1150 Wien, telefonisch unter 0664/1841804 (Frau Eisenburger) oder unter 0676/3181471 (Herr Wagner) oder per e-mail unter eisenburger@kunstfreunde.at bzw. wagner@kunstfreunde.at !!!

Sie ersparen uns damit die weitere Zusendung von Newsletters und verbleiben auch nicht in unserer Evidenz!



WOCHENENDFAHRT NACH KÄRNTEN

Sonderausstellungen

„Der Zukunft herzlich gewidmet“

„Peter Baum – Archiv.Bibliothek.Sammlung“

„Alte Freunde: Kurt Kocherscheidt“ (Museum Liaunig Neuhaus/Suha)

„Käthe Kollwitz und Ernst Barlach“ (Museum Werner Berg, Bleiburg)

ERÖFFNUNG DES KUNSTPROJEKTS“FOR FOREST“ IM WÖRTHERSEE-STADION

und begleitende Ausstellungen nahe Klagenfurt

6. - 8. September 2019

Mit dem internationalen Kunstprojekt For Forest wird das Wörthersee Stadion in Klagenfurt 2019 zum spektakulären Schauplatz der Kunst. Am Anfang war das Bild: Der Künstler und Architekt Max Peintner hat es 1970/71 geschaffen. Der Projektmanager Klaus Littmann wollte das Bild vor 30 Jahren kaufen, musste aber erfahren, dass es im Besitz eines Sammlers in Amerika ist. Nun lässt er die Idee Wirklichkeit werden. Ein guter Grund für uns, ein Kunstwochenende in Kärnten zu planen und an der Eröffnung teilzunehmen.

6. September:
09:30 Uhr: Abfahrt von Wien, Albertinaplatz, Mittagspause in St. Paul im Lavanttal.
Nachmittag: Weiterfahrt nach Bleiburg, Besuch der Ausstellungen „Käthe Kollwitz“ und „Ernst Barlach“ im Werner Berg Museum. Abendessen und Nächtigung im Brauhaus Breznik, Hauptplatz 9, A-9150 Bleiburg Tel.: +43 4235 2026, e-mail: brauhaus@breznik.at

7.September:
9:45 Uhr: Abfahrt vom Hotel nach Neuhaus/Suha zum Museum Liaunig,
Architekturführung durch DI Peter Liaunig, danach Sonderführung durch die Ausstellung „Der Zukunft herzlich gewidmet“.
Nach der Mittagspause Führung durch die Ausstellungen „Peter Baum – Archiv. Bibliothek. Sammlung“ und „Alte Freunde: Kurt Kocherscheidt“,
danach Rückfahrt nach Bleiburg, Abendessen und Nächtigung im Hotel

8. September:
10:00 Uhr: Abfahrt zum Schloss Ebenau im Rosental zur Eröffnung der Ausstellungen „Johann Feilacher und Gustav Januš: Zwischen Bild und Skulptur“ zum Thema „Holz“,
danach Weiterfahrt nach Klagenfurt.
14:00 Uhr: Eröffnung der Ausstellung „For Forest“ im Wörtherseestadion.
ca. 16:00 Uhr: Rückfahrt nach Wien
ca. 20:00 Uhr: Ankunft in Wien, Albertinaplatz

Änderungen vorbehalten

Wissenschaftliche Leitung: Prof. Peter Baum

Preis pro Person im Doppelzimmer:
€ 512,-- (25 Personen)
€ 594,-- (15 Personen)
Einzelzimmerzuschlag: € 50,--
Leistungen: Fahrt im Komfortbus Wien – St. Paul – Bleiburg - Neuhaus – Bleiburg - Weizelsdorf im Rosental – Klagenfurt - Wien, 2 Übernachtungen im Brauhaus Breznik mit Frühstücksbuffet,
Halbpension, wissenschaftliche Leitung während der gesamten Reise.

Wir bitten um ehestmögliche Anmeldung (spätestens bis 8. Juli 2019) bei Frau Marlies Wendl, Blaguss Touristik, Tel+43 (0) 50655 - 1804, mwendl@blaguss.com


EINLADUNG ZUR PREVIEW DER PARALLEL VIENNA 2019

AM DIENSTAG, DEM 24. SEPTEMBER 2019 VON 12:00 BIS 17 UHR

LASSALLESTRASSE 5, 1020 WIEN

Bereits zum siebenten Mal findet die PARALLEL VIENNA vom 25.–29. September 2019 statt, diesmal in einem von Wilhelm Holzbauer entworfenen ehemaligen Bürogebäude in der Lassallestraße 5, 1020 Wien, und bleibt damit ihrem Prinzip der Verwendung von leerstehenden Gebäuden als Präsentationsplattform für junge und etablierte Kunst treu.

PARALLEL VIENNA versammelt neben ausgewählten Künstlern überdies Kunstinitiativen aller Art - Kunstvereine, Galerien, Projekträume und Künstlerräume - unter einem Dach.

Die Mitglieder unserer Gesellschaft sind schon am Tag vor dem offiziellen Messebeginn zur Preview eingeladen und werden gebeten, ihre Mitgliedskarten am Eingang vorzuweisen.

Näheres unter www.parallelvienna.com


EINLADUNG zu PREVIEW UND ERÖFFNUNG DER VIENNACONTEMPORARY

Donnerstag, 26. September 2019, 12:00 – 20:00 Uhr

Marx Halle, Karl-Farkas-Gasse 19, 1030 Wien

Vom 27. – 29. September 2019 wird Wien wieder zum Treffpunkt für Kunstsammler, Kuratoren, Galeristen, Kunstexperten und Kunstliebhaber aus aller Welt, wenn die viennacontemporary unter künstlerischer Leitung von Johanna Chromik zum fünften Mal in der Marx Halle ihre Türen öffnet.

viennacontemporary ist die wichtigste internationale Plattform für zeitgenössische Kunst aus Zentral-, Ost- und Südosteuropa und hat sich in den letzten Jahren als unvergleichbares Sprungbrett für Galerien und Künstler etabliert. Mit dem Standort Wien hat sich die Messe zum attraktiven Treffpunkt von Besuchern, Künstlern, Kuratoren, Vermittlern, Sammlern und Käufern entwickelt und wurde zu einem Fixpunkt im internationalen Messekalender.Näheres unter www.viennacontemporary.at

Es ist uns eine besondere Freude, dass die Mitglieder unserer Gesellschaft schon am Vortag des offiziellen Messebeginns zu Preview und Vernissage(12:00 bis 20:00 Uhr) eingeladen sind und während der gesamten Messedauer freien Eintritt haben.

Um 16:00 Uhr sind unsere Mitglieder zu einer Sonderführung durch die Messe eingeladen!

Wir bitten Sie, Ihre Mitgliedskarte beim VIP-Schalter vorzuweisen.



KUNSTREISE NACH APULIEN UND MATERA

16. bis 20. Oktober 2019

16. Oktober:
10:35 Uhr: Abflug von Wien Schwechat mit Wizz Air
12:10 Uhr: Ankunft in Bari, direkt anschließend Stadtspaziergang zur Kathedrale San Sabino und zur Basilika San Nicola. Danach Besichtigung der byzantinisch-normannischen Festung Castello Svevo. Anschließend Transfer zum 4*+Hotel Oriente im Palazzo Marroccoli, Corso Cavour 32, Tel. +39/080/5255100. Begrüßungsessen in einem Fischspezialitäten-Restaurant, Nächtigung im Hotel.

17. Oktober:
Tagesfahrt mit Mittagessen nach Alberobello, Martina Franca und Ostuni: Besichtigung von Alberobello, UNESCO Kulturerbe und Zentrum der Region der Trulli mit mehr als tausend der typischen Kegelbauten, dann über Locorotondo in die Barockstadt Martina Franca mit Besichtigung und Mittagessen, Weiterfahrt nach Ostuni, Rundgang zur Kathedrale, zum Bischofspalast und Rathaus, Rückfahrt zum Hotel.

18. Oktober:
Tagesfahrt in die Region Basilicata: Erster Stopp in Altamura mit Altstadt und Kathedrale Santa Maria Assunta, der einzigen von Friedrich II. erbauten Kirche in Apulien. Verkostung des berühmtesten Brotes von Italien, des Pane di Altamura. Weiterfahrt nach Matera, der europäischen Kulturhauptstadt 2019. Im ehemaligen Schandfleck Italiens werden heute die berühmten Felsengrotten, die Sassi, von Künstlern und Kreativen bewohnt. Besuch einer der zahlreichen Felsenkirchen und einer Höhlenwohnung. Nachmittag Rückfahrt zum Hotel, Abendessen in einem nahegelegenen Restaurant.

19. Oktober:
Ausflug mit Mittagessen zum Castel del Monte und nach Bitonto: Zuerst Besuch des Castel del Monte, der „Krone Apuliens“ des Stauferkaisers Friedrich II., dessen achteckige Konstruktion mit acht Ecktürmen und oktogonalem Innenhof bis heute Rätsel aufgibt. Danach Weiterfahrt zum ehemaligen Bischofssitz Bitonto mit Besichtigung der Kathedrale San Valentino, einer der schönsten in Apulien. Nach dem Mittagessen Rückfahrt nach Bari.
18:00 Uhr: Teatro Petruzzelli: Opernaufführung „La Voix Humaine“ von Francis Poulenc und „Cavalleria Rusticana“ von Pietro Mascagni. Karten der besten Kategorie sind für uns reserviert.

20.Oktober:
Ausflug nach Trani und Molfetta: In Trani Besichtigung der romanischen Kathedrale San Nicola Pellegrino. Weiterfahrt nach Molfetta mit Dom San Corrado. Anschließend Fahrt zum Flughafen
16:20 Uhr: Abflug von Bari mit Wizz Air
17:55 Uhr: Ankunft in Wien Schwechat

Änderungen vorbehalten

Wissenschaftliche Betreuung: Mag. Ute Palmisano

Leistungen: Linienflug ab/bis Wien mit Wizz Air incl. Gebühren und Steuern, Flughafentransfers, 4 Übernachtungen im 4*Jugendstilhotel Oriente mit Frühstücksbuffet, 2 Mittagessen und 2 Abendessen incl. Getränke (Wein, Wasser, Kaffee) in ausgewählten Restaurants, Ausflüge laut Programm im eigenen Komfortbus, sämtliche Eintrittsgebühren, Opernkarten der besten Kategorie im Parkett, Dokumentationsmappe über das Reiseziel, wissenschaftliche Betreuung während der gesamten Reise

Preis pro Person im Doppelzimmer:
€ 1.725,-- (25 Personen)
€ 1.890,-- (15 Personen)
Einzelzimmerzuschlag im DZ: € 300,--
Zuschlag De Luxe für 4 Nächte: € 200,--

Wir bitten um ehestmögliche Anmeldung bei Herrn Mag. Michael Berthold, Pamina Musikreisen, Tel. +43/1/5321591, e-mail: pamina.m.berthold@aon.at


KUNSTREISE NACH VENEDIG

14. bis 17. November 2019

14. November:
09:10 Uhr: Abflug von Wien mit Austrian Airlines OS 521
10:15 Uhr: Ankunft in Venedig, Transfer zum 4*+Hotel Bonvecchiati Palace, San Marco, Calle dei Fabbri 4680, Tel.+39/041/2963111, www.palacebonvecchiati.it

14.-17. Nov.:
Besuch der Biennale in den Giardini di Castello, in den Corderie im alten Arsenal, im Arsenale Novissimo und an verschiedenen, auf ganz Venedig verteilten Ausstellungsorten sowie Rundgang durch eine Fülle von Sonderausstellungen (eventi collaterali) in den schönsten Klöstern und Palästen der Stadt. Außerdem Besichtigung der großen Retrospektive „Jannis Kounellis“ in der Fondazione Prada. Sofern noch Zeit bleibt, Besuch der Galleria d'Arte Moderna in der Ca’Pesaro sowie der Ausstellungen „La Pelle – Luc Tuymans“ im Palazzo Grassi und „Luogo e Segni“ in der Punta della Dogana. Wenn möglich Besuch der neuen TBA21-Academy in San Lorenzo.

17. November:
19:05 Uhr: Abflug von Venedig mit OS 530
20:10 Uhr: Ankunft in Wien Schwechat

Änderungen vorbehalten

Wissenschaftliche Leitung: Mag. Harald Krejci
Chefkurator des Belvedere Museums


Leistungen: Linienflug Wien–Venedig–Wien mit Austrian incl. Flugtaxen und Kerosinaufschlag, Transfer im Privatboot Flughafen - Hotel - Flughafen, separater Gepäcktransfer, Citytax, 3 Übernachtungen im 4*+Hotel Bonvecchiati Palace, Frühstücksbuffet, wissenschaftliche Betreuung während der gesamten Reise

Preis pro Person im De Luxe Doppelzimmer:
€ 1.430,-- (ab 20 Personen)
€ 1.480,-- (ab 15 Personen)
Aufzahlung De Luxe Zimmer zur Alleinbenützung: € 410,--

Wir bitten um Bestätigung Ihrer Voranmeldung bzw. Neuanmeldung bei Herrn Michael Puschmann, Corso Reisen, Tel. +43/2236/25900/14, michael.puschmann@corso.at,

ACHTUNG! Diese Reise ist ausgebucht. Eine Warteliste wird geführt.



VORTRAGSREIHE KUNSTGESCHICHTE, XXXIV. TEIL, 2019/20

Ort: MUMOK-Kinosaal, Museumplatz 1, 1070 Wien, außer Mittwoch, 11. September 2019

Beginn jeweils 18:30 Uhr

Mittwoch, 11. September 2019,
Auditorium des Leopold-Museums, Museumsplatz 1, 1070 Wien,
Dir. Mag. Hans-Peter Wipplinger: "Wien um 1900 - Die Neupräsentation"

Donnerstag, 10. Oktober 2019,
Dr. Christof Metzger: "Albrecht Dürer"

Donnerstag, 14. November 2019,
Dr. Evelyn Benesch: "Pierre Bonnard - Die Farbe der Erinnerung"

Donnerstag, 12. Dezember 2019,
Dr. Gudrun Swoboda: "Caravaggio & Bernini"

Donnerstag, 16. Januar 2020,
Dr. Franz Smola: "Wolfgang Paalen: Österreichischer Surrealist in Paris und Mexico"

Donnerstag, 13. Februar 2020,
Dr. Sebastian Hackenschmidt: "Sitzen 69 Revisited" und "Bugholz, vielschichtig"

Donnerstag, 12. März 2020,
Mag. Bettina Busse: "The Cindy Sherman Effect"

Donnerstag, 16. April 2020,
Dr. Ivan Ristic: "Deutscher Expressionismus - Die Sammlungen Braglia und Johennig"

Donnerstag, 14. Mai 2020,
Mag. Marianne Dobner: "ANDY WARHOL EXHIBITS a Glittering Alternative"

Donnerstag, 18. Juni 2020,
Prof. Dr. Klaus Schröder: Albertina Modern - "The Beginning" im ehemaligen Künstlerhaus

Der Preis für den Besuch der Vortragsreihe beträgt unverändert, wie in den Vorjahren, € 100 für 10 Vorträge.


FÜHRUNGEN DURCH SONDERAUSSTELLUNGEN 2019/2020

26. Teil - TERMINÜBERSICHT

Beginn jeweils 18:30 Uhr, außer 17.4.2020, 15.5.2020 und 19.6.2020

Donnerstag, 12. September 2019,
Dir. Mag. Hans-Peter Wipplinger: "Wien 1900 - Die Neupräsentation",
Leopold Museum, 1070 Wien, Museumsplatz 1

Freitag, 11. Oktober 2019,
Dr. Christof Metzger: "Albrecht Dürer",
Albertina, 1010 Wien, Albertinaplatz 1

Freitag, 15. November 2019,
Dr. Evelyn Benesch: "Pierre Bonnard - Die Farbe der Erinnerung",
Kunstforum, 1010 Wien, Freyung 8

Donnerstag, 19. Dezember 2019,
Dr. Gudrun Swoboda: "Caravaggio & Bernini",
Kunsthistorisches Museum, 1010 Wien, Burgring 5

Freitag, 17. Januar 2020,
Dr. Franz Smola: "Wolfgang Paalen - Österreichischer Surrealist in Paris und Mexiko",
Unteres Belvedere, 1030 Wien, Rennweg 6

Dienstag, 18. Februar 2020,
Dr. Sebastian Hackenschmidt: "Sitzen 69 Revisited" und "Bugholz, vielschichtig",
MAK Österreichisches Museum für angewandte Kunst, 1010 Wien, Stubenring 5

Freitag, 13. März 2020,
Mag. Bettina Busse: "The Cindy Sherman Effect",
Kunstforum, 1010 Wien, Freyung 8

Freitag, 17. April 2020, 16:30 Uhr
Dr. Ivan Ristic: "Deutscher Expressionismus - Die Sammlungen Braglia und Johennig",
Leopold Museum, 1070 Wien, Museumsplatz 1

Freitag, 15. Mai 2020, 17:30 Uhr
Dr. Marianne Dobner: "Andy Warhol Exhibits a Glittering Alternative",
MUMOK, 1070 Wien, Museumsplatz 1

Freitag, 19. Juni 2020, 16:30 Uhr
Dr. Elisabeth Dutz: Albertina Modern - "The Beginning" im ehemaligen Künstlerhaus
Künstlerhaus, 1010 Wien, Karlsplatz

Der Preis für den Besuch der Führungsreihe beträgt unverändert, wie in den Vorjahren, € 100 für 10 Führungen.

In manchen Sonderausstellungen wird getrennter Eintritt eingehoben.

Vergessen Sie bitte nicht, bei den von der Gesellschaft der Freunde der bildenden Künste betreuten Museen Ihre GFK-Mitgliedskarten mit dem aufgedruckten Geltungszeitraum zum freien Eintritt mitzubringen!