Events / Reisen


ACHTUNG!!! Lichtbildausweis zusätzlich zur GFK-Mitgliedskarte
bei Besuch unserer Partnermuseen mitnehmen!

Tuesday, April 24, 2007, Karl Wagner für die GFK

Wegen versuchter mißbräuchlicher Verwendung von mehreren gestohlenen GFK-Mitgliedskarten, die zum Verkauf bei einem unserer Partnermuseen angeboten wurden, werden die Kassen- bzw. Kontollorgane der Museen bei den Museumseintritten zusätzlich zu den GFK-Mitgliedskarten auch Lichtbildausweise verlangen. Bitte daher einen Lichtbildausweis bei Museumsbesuchen unserer Partnermuseen mitnehmen!!!


BITTE BEACHTEN!!!
AUSTRITT AUS DER GESELLSCHAFT DER FREUNDE DER BILDENDEN KÜNSTE:


Wenn Sie aus der Gesellschaft der Freunde der bildenden Künste wieder austreten wollen, geben Sie uns das bitte bekannt und zwar schriftlich an die "Gesellschaft der Freunde der bildenden Künste", z.H. Herrn Karl Wagner, p.A. Markgraf Ruediger-Straße 25/14, 1150 Wien, telefonisch unter 0664/1841804 (Frau Eisenburger) oder unter 0676/3181471 (Herr Wagner) oder per e-mail unter eisenburger@kunstfreunde.at bzw. wagner@kunstfreunde.at !!!

Sie ersparen uns damit die weitere Zusendung von Newsletters und verbleiben auch nicht in unserer Evidenz!



EINLADUNG zum Rundgang durch die Ateliers und Werkstätten der Akademie der bildenden Künste Wien

mit Rektor Johan F. Hartle und Vizerektorin Ingeborg Erhart

am Samstag, 25. Januar 2020, 15:30 Uhr

Treffpunkt: Ehemalige Wirtschaftsuniversität, Augasse 2-6, 1090 Wien

Haupteingang, Portierloge

Vom 23. bis 26. Januar 2020 lädt die Akademie der bildenden Künste Wien zum Rundgang durch die Ateliers und Studios ihrer Institute und Fachbereiche. Vier Tage lang wird ein umfangreiches Programm geboten, das von Ausstellungen über Performances, Aktionen, Konzerten bis hin zu Diskussionen und Führungen reicht und den Besucher_innen die Möglichkeit gibt, den universitären Betrieb kennen zu lernen und Einblick in die laufenden Arbeitsprozesse der Kunsthochschule zu gewinnen. Lehrende und Studierende freuen sich auf den Dialog und die Auseinandersetzung mit Interessierten. Das Programm finden Sie ab 1.1.2020 unter www.akbild.ac.at/rundgang2020.

Am 25. Januar 2020 sind unsere Mitglieder zu einer exklusiven Führung geladen. Da das Haupthaus am Schillerplatz gegenwärtig restauriert wird, sind die Institute auf diverse Standorte verteilt. Daher haben wir uns diesmal wieder für einen Rundgang durch das temporäre Hauptquartier in der alten Wirtschaftsuniversität entschieden und werden die Institute für Kunst und Architektur und für Konservierung-Restaurierung, Naturwissenschaften und Technologie in der Kunst sowie die Fachbereiche Zeichnen, kontextuelle Malerei und performative Kunst des Instituts für bildende Kunst besuchen.

Rektor Johan F. Hartle und Vizerektorin Ingeborg Erhart begrüßen die Mitglieder unserer Gesellschaft und bittet im Anschluss an den Rundgang zu einem informellen Umtrunk.

Die Teilnahme ist kostenlos.
Wir bitten um Anmeldung unter Tel. 0664/1841804 bzw. 0676/3181471, eisenburger@kunstfreunde.at oder wagner@kunstfreunde.at


KUNSTREISE NACH BERLIN

1. Termin

13. bis 16. Februar 2020

Diese Reise steht im Zeichen der Neuproduktion der Oper „Der Rosenkavalier“ in der Staatsoper Unter den Linden: Dirigent Zubin Mehta, Regie André Heller, Bühnenbild Xenia Hausner und Kostüme Arthur Arbesser. Rund um diesen Termin ist eine Fülle von Museums- und Galerienbesuchen geplant.

13. Februar:
09:00 Uhr: Abflug von Wien Schwechat mit Austrian OS 0225
10:15 Uhr: Ankunft in Berlin Tegel, Transfer zum 5* Hotel Adlon Kempinski, Unter den Linden 77

13.-16. Februar: Opernaufführung „Der Rosenkavalier“ (beste Kartenkategorie), Gemäldegalerie mit ständiger Sammlung und Sonderausstellung „Raffaels Madonnen“, Alte Nationalgalerie, Neues Museum, Bode Museum, Neue Nationalgalerie (Stand der Sanierung durch David Chipperfield), Hamburger Bahnhof, Galerien in Berlin Mitte, Architektur seit 1989, Besuch von Sammlungen

16. Februar:
17:30 Uhr: Transfer zum Flughafen
19:25 Uhr: Abflug von Berlin Tegel mit Austrian OS 0236
20:45 Uhr: Ankunft in Wien Schwechat Änderungen vorbehalten

Wissenschaftliche Leitung: Univ.Prof. Dr. Thomas Zaunschirm

Leistungen: Linienflug mit Austrian Airlines Wien-Berlin-Wien, Transfer Flughafen-Hotel-Flughafen, 3 Übernachtungen incl. Service & Taxen Zimmerkategorie Deluxe im 5* Hotel Adlon Kempinski, Frühstücksbuffet, Opernkarte der besten Kategorie im Parkett für „Der Rosenkavalier“ am 13.2.2020 um 18:00 Uhr, wissenschaftliche Führung während der gesamten Reise.

Preis pro Person im Deluxe Doppelzimmer:
€ 1.370,-- (25 Personen)
€ 1.450,-- (15 Personen)
Deluxe Einzelzimmerzuschlag: € 375,--

ACHTUNG! Diese Reise ist ausgebucht. Eine Warteliste wird geführt bei Frau Andrea Fucac, Pamina Musikreisen, Tel. +43/1/5321591, Fax: +43/1/5321591 16, e-mail: fucac@pamina-musikreisen.at


KUNSTREISE NACH BERLIN

2. Termin

27. Februar bis 1. März 2020

Diese Reise steht im Zeichen der Neuproduktion der Oper „Der Rosenkavalier“ in der Staatsoper Unter den Linden: Dirigent Zubin Mehta, Regie André Heller, Bühnenbild Xenia Hausner und Kostüme Arthur Arbesser. Rund um diesen Termin ist eine Fülle von Museums- und Galerienbesuchen geplant.

27. Februar:
09:00 Uhr: Abflug von Wien Schwechat mit Austrian OS 0225
10:15 Uhr: Ankunft in Berlin Tegel, Transfer zum 5* Hotel Adlon Kempinski, Unter den Linden 77

27. Februar bis 1. März:
Opernaufführung „Der Rosenkavalier“ (beste Kartenkategorie), Gemäldegalerie mit ständiger Sammlung und Sonderausstellung „Raffaels Madonnen“, Alte Nationalgalerie, Neues Museum und wieder eröffnetes Pergamon-Museum mit neuem Eingangsgebäude von David Chipperfield, Bode Museum, Neue Nationalgalerie (Stand der Sanierung durch David Chipperfield), Hamburger Bahnhof, Galerien in Berlin Mitte, Architektur seit 1989, Besuch von Sammlungen

1. März:
17:30 Uhr: Transfer zum Flughafen
19:25 Uhr: Abflug von Berlin Tegel mit Austrian OS 0236
20:45 Uhr: Ankunft in Wien Schwechat

Änderungen vorbehalten

Wissenschaftliche Leitung: Univ.Prof. Dr. Thomas Zaunschirm

Leistungen: Linienflug mit Austrian Airlines Wien-Berlin-Wien, Transfer Flughafen-Hotel-Flughafen, 3 Übernachtungen incl. Service & Taxen Zimmerkategorie Deluxe im 5* Hotel Adlon Kempinski, Frühstücksbuffet, Opernkarte der besten Kategorie im Parkett für „Der Rosenkavalier“ am 27.2.2020 um 18:00 Uhr, wissenschaftliche Führung während der gesamten Reise.

Preis pro Person im Deluxe Doppelzimmer:
€ 1.370,-- (25 Personen)
€ 1.450,-- (15 Personen)
Deluxe Einzelzimmerzuschlag: € 375,--

Wir bitten um Bestätigung Ihrer Voranmeldung bzw. Neuanmeldung bei Frau Andrea Fucac, Pamina Musikreisen, Tel. +43/1/5321591, Fax: +43/1/5321591 16, e-mail: fucac@pamina-musikreisen.at


KUNSTREISE NACH RIGA

14. bis 17. Mai 2020

Am 14. Mai eröffnet in Riga die einzige Biennale des Baltikums, die RIBOCA (Riga International Biennial of Contemporary Art). Wir bekommen VIP Status und sind damit schon zu Preview, Vernissage und VIP-Events eingeladen.

14. Mai 2020:
09:35 Uhr: Abflug von Wien Schwechat mit Air Baltic
12:50 Uhr: Ankunft in Riga, Transfer zum 4*+Hotel Radisson Blu Latvija

14.-17. Mai:
Riga mit mittelalterlichem Speicherkomplex und reichen Bürgerhäusern rund um den Gildenplatz, Petrikirche mit Aussichtsturm, Dom, Schwarzhäupterhaus, Bauten des Jugendstils (einmalig in Europa), Busfahrt zum Barockschloss Rundale, erbaut vom Architekten der Eremitage Rastrelli, Professional Preview und Vernissage der RIBOCA, VIP-Programm während der Pre-Opening Days an sechs verschiedenen Standorten in Riga, letzter Tag Busfahrt zum alten Kurort Jürmala mit Jause bei einer Bauernfamilie.

17. Mai:
Transfer zum Flughafen
16:35 Uhr: Abflug von Riga mit Air Baltic
17:55 Uhr: Ankunft in Wien Schwechat

Änderungen vorbehalten

Wissenschaftliche Leitung: Studiosus Reiseleitung

Leistungen: Flug mit Air Baltic Wien – Riga -Wien, Flughafentaxen, Transfers im eigenen Bus, 3 Nächtigungen im 4* +Hotel Radisson Blu Latvija, Frühstücksbuffet, 3 Abendessen incl. Getränke in ausgewählten Restaurants und eine Mittagsjause, kleines Orgelkonzert im Dom, Busfahrt im eigenen Komfortbus nach Rundale, Bahnfahrt nach Majori/Jürmala, Teilnahme an Preview, Vernissage und VIP Programm der RIBOCA, wissenschaftliche Betreuung während der gesamten Reise.

Preis pro Person im Doppelzimmer:
€ 1.540,-- (20 Personen)
€ 1.620,-- (15 Personen)
Einzelzimmerzuschlag: € 220,--

Wir bitten um Ihre Anmeldung bei airtour Austria, Frau Jasmin Buger, jasmin.buger@airtour.at bzw. Tel. +43/1/52343017


VORTRAGSREIHE KUNSTGESCHICHTE, XXXIV. TEIL, 2019/20

Ort: MUMOK-Kinosaal, Museumplatz 1, 1070 Wien, außer Mittwoch, 11. September 2019

Beginn jeweils 18:30 Uhr

Mittwoch, 11. September 2019,
Auditorium des Leopold-Museums, Museumsplatz 1, 1070 Wien,
Dir. Mag. Hans-Peter Wipplinger: "Wien um 1900 - Die Neupräsentation"

Donnerstag, 10. Oktober 2019,
Dr. Christof Metzger: "Albrecht Dürer"

Donnerstag, 14. November 2019,
Dr. Evelyn Benesch: "Pierre Bonnard - Die Farbe der Erinnerung"

Donnerstag, 12. Dezember 2019,
Dr. Gudrun Swoboda: "Caravaggio & Bernini"

Donnerstag, 16. Januar 2020,
Dr. Franz Smola: "Wolfgang Paalen: Österreichischer Surrealist in Paris und Mexico"

Donnerstag, 13. Februar 2020,
Dr. Sebastian Hackenschmidt: "Sitzen 69 Revisited" und "Bugholz, vielschichtig"

Donnerstag, 12. März 2020,
Mag. Bettina Busse: "The Cindy Sherman Effect"

Donnerstag, 16. April 2020,
Dr. Ivan Ristic: "Deutscher Expressionismus - Die Sammlungen Braglia und Johennig"

Donnerstag, 14. Mai 2020,
Mag. Marianne Dobner: "ANDY WARHOL EXHIBITS a Glittering Alternative"

Donnerstag, 18. Juni 2020,
Prof. Dr. Klaus Schröder: Albertina Modern - "The Beginning" im ehemaligen Künstlerhaus

Der Preis für den Besuch der Vortragsreihe beträgt unverändert, wie in den Vorjahren, € 100 für 10 Vorträge.


FÜHRUNGEN DURCH SONDERAUSSTELLUNGEN 2019/2020

26. Teil - TERMINÜBERSICHT

Beginn jeweils 18:30 Uhr, außer 17.4.2020, 15.5.2020 und 19.6.2020

Donnerstag, 12. September 2019,
Dir. Mag. Hans-Peter Wipplinger: "Wien 1900 - Die Neupräsentation",
Leopold Museum, 1070 Wien, Museumsplatz 1

Freitag, 11. Oktober 2019,
Dr. Christof Metzger: "Albrecht Dürer",
Albertina, 1010 Wien, Albertinaplatz 1

Freitag, 15. November 2019,
Dr. Evelyn Benesch: "Pierre Bonnard - Die Farbe der Erinnerung",
Kunstforum, 1010 Wien, Freyung 8

Donnerstag, 19. Dezember 2019,
Dr. Gudrun Swoboda: "Caravaggio & Bernini",
Kunsthistorisches Museum, 1010 Wien, Burgring 5

Freitag, 17. Januar 2020,
Dr. Franz Smola: "Wolfgang Paalen - Österreichischer Surrealist in Paris und Mexiko",
Unteres Belvedere, 1030 Wien, Rennweg 6

Dienstag, 18. Februar 2020,
Dr. Sebastian Hackenschmidt: "Sitzen 69 Revisited" und "Bugholz, vielschichtig",
MAK Österreichisches Museum für angewandte Kunst, 1010 Wien, Stubenring 5

Freitag, 13. März 2020,
Mag. Bettina Busse: "The Cindy Sherman Effect",
Kunstforum, 1010 Wien, Freyung 8

Freitag, 17. April 2020, 16:30 Uhr
Dr. Ivan Ristic: "Deutscher Expressionismus - Die Sammlungen Braglia und Johennig",
Leopold Museum, 1070 Wien, Museumsplatz 1

Freitag, 15. Mai 2020, 17:30 Uhr
Dr. Marianne Dobner: "Andy Warhol Exhibits a Glittering Alternative",
MUMOK, 1070 Wien, Museumsplatz 1

Freitag, 19. Juni 2020, 16:30 Uhr
Dr. Elisabeth Dutz: Albertina Modern - "The Beginning" im ehemaligen Künstlerhaus
Künstlerhaus, 1010 Wien, Karlsplatz

Der Preis für den Besuch der Führungsreihe beträgt unverändert, wie in den Vorjahren, € 100 für 10 Führungen.

In manchen Sonderausstellungen wird getrennter Eintritt eingehoben.

Vergessen Sie bitte nicht, bei den von der Gesellschaft der Freunde der bildenden Künste betreuten Museen Ihre GFK-Mitgliedskarten mit dem aufgedruckten Geltungszeitraum zum freien Eintritt mitzubringen!